Therapieverfahren

Zu den alternativen Verfahren eines Tierheilpraktiker gehört eine Vielzahl von Therapieformen. Damit steht mir ein breites Spektrum an Methoden zur Verfügung, die ich unterstützend zur Behandlung Ihres Tieres einsetzen kann. Kein Fall ist wie der andere, jedes Tier einzigartig, weshalb am Anfang der Therapie ein ausführliches Gespräch zum Gesundheitszustandes Ihres Tieres steht. 

Tätigkeitsschwerpunkte in der Tierheilpraxis:

  • zur gesundheitlichen Prävention - denn Vorbeugen ist besser als heilen.
  • bei Genesungsprozessen und der Regeneration - damit Ihr Tier schnell wieder auf die Beine kommt
  • bei Problemen im Bewegungsapparat wie Arthrose oder Patellaluxation - damit das Leben auch im Alter noch lebenswert ist.
  • Darmgesundheit - damit Bauchschmerzen und Durchfall nicht zum Dauerzustand werden
  • bei diversen chronischen Erkrankungen - damit das Leben mit der Erkrankung leichter fällt.

 

 

 


Rechtlicher Hinweis:

Bei den hier vorgestellten Therapieverfahren handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die teilweise (noch) nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Anwendungsgebieten, beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst.